Männl. Jugend E1 TSV Korbach – HSG Lohfelden Vollmarshausen 18:25

In unserem letzten Spiel im Waldecker Land ging es für unsere HSG um die Vizemeisterschaft. Nach anfänglichem Trubel mussten die vergessenen Trikots nachgeholt werden. Vielen Dank an dieser Stelle an Hakan Geitz und Anja Schäffer, die in atemberaubenden Tempo in die Heimat fuhren und die Trikots nachholten.

Nach einigen Ausfällen startete unsere HSG mit einer Rumpfbesetzung. Markus und Piep standen lediglich 9 Spieler zur Verfügung. Und das bei diesem wichtigen Spiel. Sollte die HSG gewinnen ist der 2. Platz in der Tabelle sicher. Bei einer Niederlage benötigt man die Schützenhilfe der Trendelburger, die gegen den Verfolger TSV Wilhelmshöhe spielen.

Wir kamen von Beginn an gut ins Spiel. Milo startete im Alleingang durch die gegnerischen Abwehrreihen und brachte uns sogleich in Führung. Dann Justus und wieder Marlon mit schönen Toren. Seltsamerweise und gegen alle Handballweisheiten trafen unsere Linkshänder stets von Linksaußen. Das gab jedoch Sicherheit für den restlichen Spielverlauf.

In der 5. min kann sich Moritz im Tor das erste mal beweisen. Noel zeigt sich jetzt sehr stark. Er zündete in dieser Phase den Turbo und macht ganze vier Buden hintereinander. Hammer!

Es steht 4:11 ehe Aurel seinen ersten tollen Treffer im Spiel erzielt. Dann erfolgt ein irrer Sprungwurf vom wieselflinken Laurin, doch der Ball brettert gegen die Latte.

Zur Pause steht es 7:13 für unser Team.

Dann kommt Aurel wieder mit unglaublichem Willen und trifft erneut.

Jetzt wollen unsere Jungs Tore werfen. Dumm nur, dass die Korbacher das ausnutzen und unsere Abwehr viel zu leicht überspielen. Doch wir legen nach und Marlon schießt das 11:15 mit einem vorausgegangenen Überreißer wie aus dem Lehrbuch. Und wieder folgt ein Tor durch Marlon. Von welcher Position? Natürlich von der für einen Linkshänder falschen Position. Aber egal – Tor entschuldigt!

Dann nimmt das Trainerduo die Auszeit.

Jetzt spielen die Jungs viel konzentrierter.

Justus ist jetzt auf Betriebstemperatur und zwingt die Gegner mit einem erneuten Treffer zu einer Auszeit.

Die Korbacher kommen jetzt immer wieder über ihren Kreisläufer zu Abschluss. Es steht 15:21 ehe Liam den Ball im gegnerischen Gehäuse versenkt.

Dann kommt Leon zum Wurf doch der Torwart hält – aber: der Ball geht an Laurin und der springt voller Elan herein und trifft wohlverdient.

Endstand 18:25 und die HSG ist Vizemeister!

Die Erfolgstrainer Piep Faller und Markus Schmidt sind sichtlich erleichtert nach dem aufreibenden Spiel.

Die Mannschaft bedankt sich bei allen Eltern und Fans für die tolle Unterstützung in dieser erfolgreichen Saison! Jetzt werden die Mannschaften neu gemischt und wir hoffen im nächsten Jahr an den Erfolg dieser Saison anknüpfen zu können.

Es spielten: Noel Schmidt (8), Milo Schmidt (2), Aurel Schäffer (3), Liam Recknagel (1), Justus Goldmann (5), Moritz Geitz, Marlon Junge (5), Laurin Rohr (1), Leon Hollstein

Trainer Markus Schmidt und Piep Faller

Bericht René Recknagel