Männer I: In Zwehren nach Pausenführung Spiel aus der Hand gegeben

Titel-Foto aus dem Archiv: Florian Lamsbach trifft gg. Zwehren 6x per 7m und 4x aus dem Feld

Handballspielbericht Männer I.            (Bezirksoberliga)     Spiel vom 24.11.2018

HSG Zwehren/Kassel – HSG Lohfelden/Vollmarshausen  25  :  22   ( 12 : 14 )

Auch 10 Tore von Florian Lamsbach reichten nicht!

Archiv-Foto: Comeback nach Verletzungspause – Marius Schröder zeigte sich erholt und traf 1x ins Netz
Archiv-Foto: Lukas Thamm auf dem Weg zum Tor

 

 

 

 

 

 

 

Trotz einer knappen Pausenführung, die kurz danach durch Henning Günther sogar auf 15:12 ausgebaut werden konnte, ist es der HSG nicht gelungen Punkte aus Zwehren zu entführen. Somit ist nach dem sechsten Auswärtsspiel auch die sechste Niederlage zu verzeichnen. Während die Deckungsleistung mit einem gut aufgelegten Keeper Marcel Lohrbach zufriedenstellend war, gab es im Angriffsspiel einige Defizite. Klare Einwurfchancen wurden nicht genutzt, vor allem beim schnellen Tempogegenstoss. So war diese  Abschlussschwäche ausschlaggebend für das Endresultat, obwohl mit Florian Lamsbach der überragende Schütze auf unserer Seite zu finden war. Florian traf zehnmal und zeigte sich wie immer beim Strafwurf als sicher werfende Tormaschine. Aber auch aus dem Rückraum blieb er gleich viermal gegen die Deckungsreihe und den Zwehrener Torwart der Sieger.

Archiv-Foto: Florian Lamsbach konzentriert sich an der Strafwurflinie auf seinen Wurf

Somit rangiert die HSG weiterhin auf dem 12. Tabellenrang als Drittletzter in der Liga und muss nun versuchen am kommenden Sonntag, den 02.12.2018 um 15.30 Uhr in der Söhre-Halle gegen den aktuell Tabellenvierten, die HSG Calden/Ahnatal, auf heimischem Terrain erfolgreich zu sein.

Strafwurfstatistik: Lohf/Vollm. 6/6 – Zwehren/Kassel 4/4

Zeitstrafen: Lohf/Vollm. 1 – Zwehren/Kassel 3

Die Spielstände: 0:2, 5:5,5:8,9:8,11:13,12:14 / 12:15,15:15,16:17,21:20,25:22

Es spielten:

Im Tor:     Marcel Lohrbach, Nico Lohrbach

Im Feld:    Florian Lamsbach 10/6, Simon Gummich 2, Janis Löber 2,

Tobias Stackebrandt 2, Christian Vogel 2,  Henning Günther 1,

Falk Merwar 1, Marius Schröder 1, Lukas Thamm 1,

Maurice Diegel, Nicholas Rasch, Daniel Schmidt,

Trainer:        Karl Heinz Wolff

Co-Trainer:  Werner Manthei

Betreuer:      Jörn Battermann

Bericht und Fotos: Herbert Schwarz