Spielbericht vom 04.11.2018 TSG Wilhelmshöhe vs. HSG Lohfelden Vollmarshausen 8:17

Am Sonntag traf unsere männliche E1 auf die TSG Wilhelmshöhe. Hier kam es zu einem besonderen Duell. Nicht nur, dass der derzeitige Tabellenzweite (unsere HSG) gegen den Tabellenvierten spielte. Nein, es stand auch das Duell der beiden Trainer Klaus „Long“ Reinbold gegen Markus Schmidt an. Beide gingen einst zusammen für die HSG auf Torejagd. Doch wer wird die heutigen 2 Punkte mit nach Hause nehmen..?

Pünktlich um 12:30 Uhr startete die Partie. Beide Mannschaften liefen mit einem großen Kader auf.

 Gleich zu Beginn startete unsere HSG mit einer sehr starken Besetzung. Moritz im Tor, davor Jannis, Noel und Aurel und vorne Justus, Marlon und Ashton. Schon nach knapp 3 Minuten hatte Ashton die HSG bereits mit 3 Treffern in Führung gebracht.

Immer wieder zeigte Moritz im Tor starke Paraden. Dann trifft Marlon per Abstauber von Linksaußen zum 2:5 Treffer für die HSG.

Jetzt wird um jeden Ball gekämpft. Dies hat zur Folge, dass unser „Hüne“ Laurin sogar mit einer gelben Karte wegen Faulspiels bestraft wird. Doch das lässt ihn kalt und er verteidigt gnadenlos weiter.

Dann folgt in der 11. Minute eine Auszeit. Es wird gewechselt. Unser Goalgetter Noel packt sich das runde Leder und erhöht ganz abgeklärt zum 3:7. Sein Bruder Milo tippt sich im nächsten Angriff auf Linksaußen durch. Doch die eingesprungene Pirouette gegen die Wurfhand bringt leider nicht den gewünschten Erfolg. Schade.

Zur Halbzeit steht es 4:8 für unser Team. Beim offenen Spiel in der 2. Halbzeit beginnt Justus stark. Er markiert gleich 2 Treffer in Folge zum 4:10. Jetzt geht das Spiel hin und her. Die Zuschauer sehen ein sehr temporeiches Spiel in der gut besuchten Sporthalle in Wilhelmshöhe.

Kurz vor Ende des Spieles kommt es zu „Lichtschwankungen“ in der Wilhelmshöher Halle. Ob die Stromrechnung nicht bezahlt wurde?? Aber Jannis lässt sich von der plötzlich eintretenden Dunkelheit nicht stören und trifft im halbdunkeln zum 7:13.

Dann folgt ein schöner Pass von Justus auf Liam. Dieser fängt souverän den Ball, tunnelt den gegnerischen Torhüter und markiert seinen ersten Treffer in diesem Spiel. Dafür hat sich die Investition eines neuen Handballes schon gelohnt!

Zum Ende des Spieles steht es nach Toren 8:17. Und nach dem Multiplikator (Torschützen x Tore) 48:136 für die HSG!

 Das festigt für unsere Mannschaft den 2. Tabellenplatz und das Trainerduell scheint für diesen Spieltag entschieden.

Es spielten für die HSG: Noel Schmidt 4, Milo Schmidt, Aurel Schäffer 2, Liam Recknagel 1, Ashton Hörbinger 4, Clemens Rode 1, Justus Goldmann 3, Jannis Musick 1, Marlon Junge 1, Laurin Rohr und im Tor Moritz Geitz.

 

Trainer Markus Schmidt

Betreuer Mario Junge

Bericht Rene Recknagel