Spielbericht E-Jugend GSV Eintracht Baunatal II gegen HSG Lohfelden/Vollmarshausen 10:16

 Heute mussten wir bei unserem direkten Verfolger – dem GSV Eintracht Baunatal II – antreten. Es entwickelte sich von Beginn an ein ausgeglichenes sehr gutes Spiel. Im Laufe der ersten Halbzeit konnten wir uns nur langsam auf 9:6 absetzen. Dabei ist besonders Justus zu erwähnen der 5 seiner 7 erzielten Tore in der ersten Halbzeit warf. Ashton und Marlon standen dem aber in nichts nach und warfen die restlichen 4 Tore in Hälfte 1.

Die Abwehrarbeit war in der ersten Halbzeit der Garant für den Erfolg. Aurel, Milo und Jannis arbeiteten zu Beginn des Spiels unermüdlich. Sie gaben keinen Ball verloren und alle kämpften zusammen. Das Zusammenspiel zwischen Abwehr und Angriff funktionierte einwandfrei und die HSG konnte dadurch die Torwürfe sehr sicher im gegnerischem Tor unterbringen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit kamen wir nicht gut ins Spiel. Baunatal holte bis zum Ausgleich von 9:9 auf. Wir machten zu viele Fehler und in der Abwehr standen wir beim 6 gegen 6 anfangs nicht mehr so gut. Nach einer Auszeit lief es dann aber besser und Laurin machte den befreienden 10ten Treffer.

Ab jetzt hatten die Jungs das Spiel wieder im Griff und konnten sich wieder absetzen. Das war, zu diesem Zeitpunkt, auch unserem heute sehr starken Torwart Moritz zu verdanken, der sein Tor zunagelte und nach dem Ausgleich nur noch einen Treffer zuließ.

Nochmal ein ganz großes Lob an die gesamte Mannschaft. Ihr habt super gespielt. Weiter so!!!

Nächstes Wochenende kommt es dann am 27.10.2018 zum nächsten Highlight in Lohfelden. Wir empfangen den Tabellenzweiten aus Staufenberg und würden uns freuen, wenn wir wieder viele Eltern, Großeltern und Fans in der Söhrehalle begrüßen dürfen.

Es spielten: Milo Schmidt, Justus Goldmann (7), Marlon Junge (1), Ashton Hörbinger (4), Aurel Schäffer (1), Jannis Musick (2), Laurin Rohr (1)

Trainer Markus Schmidt und Mario Junge

Bericht Markus Schmidt